Mit Folia schöne Osterkarten, Osterwindlichter und Traumfänger gestalten

*sponsored, also ein wenig Werbung*

 

Meine Jungs basteln ja so gerne, so habe ich mir mal wieder etwas überlegt und wir haben den halben Sonntag kreativ verbracht. Immerhin brauchten wir ja noch die ein oder andere Osterkarte. naja und ab und zu wollen sie ja auch was für sich selbst basteln. 

Da habe ich mal wieder ein kleines Paket von Folia auf den Tisch gezaubert. Die Traumfängersets waren für sie selbst und die Pop Up Kartensets fand ich einfach so süß, da wollte ich sie ausprobieren. Den Rest habe ich ihnen hingelegt und hab sie mal grübeln lassen, was ich mir damit vorgestellt habe. Sie haben es nicht erraten, aber als ich es dann beschrieben habe, waren sie sehr begeistert und wir konnten gleich los legen.

Es sollten kleine Windlichter werden, so haben wir die A4 Blätter von dem Transparentpapier einfach halbiert zu A5. Dazu habe ich eine Schneidemaschine benutzt und ein Wellenschnitt eingestellt. Für die obere Kante habe ich das geplant, damit es nicht so hart aussieht.

Aus Scherenschnittpapier haben wir dann kleine Hasis ausgeschnitten. Zumindest bei den Ersten, dann haben sie sich selbst noch Lampen gemacht und andere Tiere aus dem Papier ausgeschnitten. Diese haben wir entweder innen oder außen aufgeklebt.

Für die Dekoration haben wir dann eine Mischung aus Epoxy Stickern und farbigen Transparentpapiermotiven genommen. Meine Jungs waren so begeistert und wollten gar nicht mehr aufhören. 

Wir hätten auch gleich das farbige Transparentpapier nehmen können, aber ich fand einfach das weiche warme Licht durch die weißen Blätter einfach schöner. Außerdem sieht man da die Motive besser.

So haben wir einfach mit den Folia Motiv Lochern Blumen, Herzen und Schmetterlinge ausgestanzt und aufgeklebt. Natürlich kamen auch wieder, die von uns so geliebten, Samtbodüren zum Einsatz. So hatten wir ganz schnell eine Blumenwiese, in der sich das Hasi verstecken kann.

Alle Teile haben wir mit dem Doppelseitigem Klebeband von Folia festgeklebt. Eigentlich ist es ja für die Mosaiksteine gedacht, aber es ist so schön dünn, gut klebend und einfach zu verwenden, dass wir es ganz sicher noch für sehr viele Projekte benutzen werden. So hat man keinen Kleber an den Fingern oder an der falschen Stelle auf dem Projekt. Am Rand habe ich dann davon einen Streifen aufgeklebt, und derjenige, der diese Karte bekommt kann sie sich ganz leicht zum Windlicht aufbauen. So kann man es auch gut verschicken und verschenken, ohne dass irgendetwas kaputt geht.

Weil ich einfach Sicherheit sehr wichtig finde, habe ich mich entschloßen keine Teelichter zu benutzen, sonder die Deko Lichter von Folia. Genauso groß wie ein Teelicht, aber viel sicherer. Auch ist die Brenndauer sehr lang, da kann kein Teelicht mithalten. Und da Folia mitgedacht hat, kann man die Lichter mit dem doppelseitigem Klebepad auch überall hin kleben, egal wo man eben ein kleines Licht mag.

Selbstverständlich kann man nicht nur Osterliche Motive so gestalten. Auch Weihnachts- und Geburtstagskarten, oder Einladungskarten zum Kindergeburtstag.

Meine Jungs konnten gar nicht mehr aufhören und haben einen ganzen Berg gezaubert. Jedes für sich ein kleines Kunstwerk und sehr schön. Diese Bastelidee machen wir garantiert noch öfters. Wie kann man denn sonst so schnell so schöne kleine Geschenke zaubern.

Die 3D Popup Karten haben wir dann auch noch gemacht.

Schön beschrieben und leicht zu verstehen, so dass sie selbst Kinder ohne Probleme machen können.

Eigentlich wollte ich noch was rein schreiben lassen, doch meine Herren fanden sie so schön, das sie sie nicht verunstalten wollten. So können Oma und Opa sie immer hin stellen, meinte mein Kleiner.

Und weil sie so schön die Geschenke gemacht haben konnte ich ihnen natürlich nicht die Traumfänger vorenthalten. Ich habe mir die Anleitung angesehen und hatte eigentlich ein wenig Angst, dass sie es nicht so gut verstehen. Aber sie brauchten nur ein wenig meine Hilfe, hier und da mal einen Knoten richten oder eine Feder befestigen.

Den Rest haben sie ganz alleine gemacht. Es sind genug Teile drin, um sehr schöne Traumfänger zu machen, schöne Perlen, Bänder und Federn. Mehr als man braucht, doch der Rest ist irgendwie gleich mit den Kids verschwunden, sie haben da wohl schon was anderes vor zum basteln. 

Je Set kann man einen Traumfänger machen, und soviel ich weiß, gibt es die sogar in Rosa für Mädchen.

Und so haben wir nun keine Alpträume mehr und eine schöne Fensterdekoration.

Also Geschenke Für Ostern, abgehakt, Karten für Ostern abgehakt, Deko fürs Fenster, auch abgehakt. Dank der tollen Folia Produkte.

Offenlegung: Die hier beschriebenen Produkte wurden mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.