Meine neue Küchenhilfe von Rommelsbacher kocht mir Low Carb Rindertopf mit Süßkartoffeln

*Sponsored, also ein wenig Werbung*

 

Momentan ist es ja echt ruhig hier auf der Seite geworden, weil ich einfach zu viel zu tun habe. Nur um mal ein wenig aufzuzählen, zwei Jobs, zwei Kinder, Hund, Garten und so weiter. Da das noch nicht reicht ein paar Krankheiten und Krankenhausaufenthalte von geliebten Menschen. Es ist einfach alles zu viel. Doch dank Rommelsbacher habe ich nun eine super Küchenhilfe.

Mein Hans ist der neue Mann in meinem Haushalt, und Hans kann wirklich gut kochen.Um genau zu sein handelt es sich dabei um den Dampfdruck- undMultikochers MD 1000 “MeinHans“. So kann ich nun Gerichte zubereiten, bei denen ich vorher Stunden in der Küche stehen musste und auch oft auf Fixprodukte zurück gegriffen habe. Doch mit Hilfe von Hans kann ich schnell kochen und dabei noch andere Arbeiten machen, ohne dass mein Essen anbrennt.

Nun fragt man sich, was kann so ein Hans eigentlich, also Fenster putzen kann er nicht aber sonst wirklich fast alles. Und das mit einstellbarer Temperaturen von 40 °C bis 170 °C. Um ein paar Beispiele aufzuzählen: Joghurt, Sous Vide, Slow-Cooking, Dämpfen, Kochen, Dampfdruck-Kochen, Schmoren, Backen, Braten und vieles mehr. Und das alles fast selbst erklärend, ich habe nicht wirklich in die Bedienungsanleitung schauen müssen um mit dem Kochen loszulegen.

Wenn Hans zu einem nach Hause kommt, bringt er viel Zubehör mit. Was eines der besten Vorteile ist, ist dass der Topf mit 4l Fassungsvermögen echt eine Familie satt machen kann.

 

Natürlich habe ich erst einmal ein paar Rezepte aus dem dicken Kochbuch probiert, die haben meine Jungs ausgesucht. Als erstes haben wir zusammen Käsenudeln gekocht. Von denen konnte ich zwar nichts essen, wegen des Glutens, aber das war kein Problem. Meinen Jungs schmeckten sie so gut, dass sie alle aufgegessen haben. Dann wünschten sie sich Chilli Con Carne, auch das echt lecker, einfach und ohne Gewürzmischungen mit Zusatzstoffen. Wir haben nur die Bohnen nicht im Topf quellen lassen, sondern aus der Dose genommen. Also so gut wie die Rezepte auch sind, sie geben einem noch zusätzlich die Möglichkeit nach Wunsch zu variieren. Das haben wir auch bei der Broccolie Suppe gemacht, bei uns sind noch Garnelen drin gelandet.

Wem die Rezepte in dem Buch nicht reichen, der kann gerne noch auf die Seite von Mein Hans gehen und findet dort eine ständig wachsende Rezeptsammlung.

Ich werde sicher die nächste Zeit auch noch einige posten, da ich beim Kochen mit meinem Hans immer wieder neue Ideen bekomme. Es geht alles so einfach und sicher.

Doch das erste Rezept was ich zu der Mein Hans Seite beitragen werde, ist dieses hier:

Rindertopf mit Süßkartoffeln.

Es ist Low Carb, also auch zum Abnehmen geeignet, aber es schmeckt auch, wenn man nicht abnehmen will. So wie meinen Jungs, da wollte ich am nächsten Tag noch etwas mit auf Arbeit nehmen, doch haben meine Jungs es auch noch mal essen wollen, also blieb mir nichts. Naja nichts ist ja auch Low Carb, lach. Aber nun erst einmal das Rezept.

Zutaten:

800 gr          Rindergulasch, klein geschnitten

2 El              Senf

2 EL             Tomatenmark

1 TL             Cayenne Pfeffer

2 TL             Paprikapulver edelsüß

1 Flasche      Weißbier

1 Dose         passierte Tomaten

2                 Paprika klein geschnitten

1 große        Süßkartoffel klein geschnitten

300 ml         Wasser

Zubereitung:

Das Gulasch mit dem Senf und Tomatenmark mischen und die Hälfte im Topf von mein Hans anbraten. Raus nehmen und zwischen lagern, dann die andere Hälfte anbraten.

Wenn das Gulasch eine schöne Farbe hat beide Hälften wieder im Topf vereinen, mit Cayenne Pfeffer, Paprikapulver und Weißbier auffüllen und auf Dampfgarstufe 2 mit geschloßenem Deckel für 10 Minuten garen.

Deckel öffnen, wenn der Druck soweit raus ist. Salz Paprika, passierte Tomaten, Süßkartoffeln und Wasser zugeben. Wieder 10 Minuten bei geschloßenem Deckel auf Dampfgarstufe 2 garen.

Druck raus lassen und genießen. Echt lecker und ohne Zusatzstoffe. Ein Gericht was nun öfters auf den Tisch kommt.

Offenlegung: Das hier beschriebene Produkt wurde mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.