Bommel der Pinguin, Amigurumi

Mein zweites kleines Amigurumi ist ein Pinguin, ich fand einfach die ganzen kostenlosen nicht wirklich süß, so habe ich selbst mein kleines Gehirn angestrengt und diesen kleinen hier gezaubert. Er bringt sogar seinen Fisch mit, damit er nicht hungern muss und da der Schal Löcher im Muster hat, kann man da den Fisch befestigen, dass er nicht verloren geht. Und wenn der kleine Pinguin zu viel plappert, steckt man ihm den Fisch einfach in den Schnabel. Ich habe meinen kleinen übrigens Bommel getauft.

Zur Technik: die meisten Amigurumi werden in Spiralrunden gehäkelt, mit denen komme ich aber nicht so zurecht, da ich öfters mal zwischendurch einfach aufhören muss (wegen der Kids oder so) oder mich verzähle. Daher habe ich alle Amigurumi immer in abgeschloßenen Runden gemacht, also am Ende eine Kettenmasche und mit einer Luftmasche begonnen. Man muss dabei eben auch drauf achten, dass die “Naht” gerade bleibt. Doch zu meinen Anleitungen, denn ich hoffe es werden noch mehr, die kann man natürlich auch in Spiralrunden häkeln, dann muss man diese beiden Maschen einfach weglassen. Ich schreibe diese Maschen nicht in jede Zeile mit rein, da es für mich zum Beenden einer Runde gehört. Man muss einfach nur sehr aufpassen, dass die Naht gerade bleibt. Dabei die erste Masche einer Runde immer in die Masche häkeln, wo die Kettenmasche der Vorrunde sitzt.

Am Ende der Runde steht immer in Sternchen, wieviel Maschen es zusammen sind, so kann man den besseren Überblick behalten. Wen etwas in Klammern steht, so wird es mehrfach gearbeitet, wie oft steht dann hinter der Klammer.

Ich hoffe ihr könnt mit meinen Anleitungen was anfangen, wenn Fragen sind, dann einfach ein Kommentar hinterlassen, ich werde es bestmöglichst beantworten.

Also los geht es.

Ich habe Wolle in Schwarz, Weiß, Rot, Gelb und Blau benutzt. Nadelstärke 3,5. Dazu noch 2 Augen und ein wenig Füllmaterial.

Abkürzungen:

FM   =  Feste Masche

Abn  =  Abnehmen, also zwei Maschen zusammen abnehmen

Vdp  =  Verdoppeln, also 2 FM in eine Masche der vorhergehenden Runde häkeln

Stb   = Stäbchen

HSt   =  halbe Stäbchen

DSt   = doppeltes Stäbchen

LM    =   Luftmasche

KM   =   Kettenmasche

Kopf/Körper in Schwarz

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*

  2. (Vdp) 6 mal *12*

  3. (1 FM, Vdp) 6 mal *18*

  4. (2 FM, Vdp) 6 mal *24*

  5. (3 FM, Vdp) 6 mal *30*

  6. (4 FM, Vdp) 6 mal *36*

  7. (5 FM, Vdp) 6 mal *42*

  8. 42 FM *42*

  9. 42 FM *42*

  10. 42 FM *42*

  11. 42 FM *42*

  12. 42 FM *42*

  13. 15 FM, (1 FM, Vdp) 6mal, 15 FM *48*
  14. 48 FM *48*

  15. 48 FM *48*

  16. 48 FM *48*
  17. (6 FM, Abn) 6 mal *42*

  18. (5 FM, Abn) 6 mal *36
  19. (4 FM, Abn) 6 mal *30*

  20. (3 FM, Abn) 6 mal *24*

  21. 24 FM *24*

  22. 24 FM *24*

  23. (3 FM, Vdp) 6 mal *30* Kopf füllen

  24. (4 FM, Vdp) 6 mal *36*

  25. 36 FM *36*

  26. (5 FM, Vdp) 6 mal *42*

  27. 42 FM *42*

  28. 42 FM *42*

  29. (6 FM, Vdp) 6 mal *48*

  30. 48 FM *48*

  31. 48 FM *48*

  32. 48 FM *48*

  33. (7 FM, Vdp) 6 mal *54*

  34. 54 FM *54*

  35. 54 FM *54*

  36. 54 FM *54*

  37. 54 FM *54*

  38. (8 FM, Vdp) 6 mal *60*

  39. 60 FM *60*

  40. 60 FM *60*

  41. 60 FM *60*

  42. 2 Vdp, 56 FM, 2 Vdp *64*

  43. 2 Vdp, 60 FM, 2 Vdp *68*

  44. 2 Vdp, 64 FM, 2 Vdp *72*

  45. 2 Vdp, 20 FM, 14 Abn, 20 FM, 2 Vdp *62*

  46. 62 FM in die hintere Hälfte der Masche der Vorrunde einstechen *FM*

  47. 31 Abn, fertig, großes Loch lassen und stopfen, Loch wird später verschloßen *31*

Bauchlappen in Weiß

  1. 4 LM *4* wenden

  2. erste Masche in die zweite Masche einstechen und 3 FM häkeln, bis zum Anfang, wenden *3*
  3. 1 LM, 5 FM, wenden *6*

  4. 1 LM, 5 FM, wenden *6*

  5. 1 LM, Vdp, 3 FM, Vdp *8*
  6. 1 LM, 7 FM, wenden *8*

  7. 1 LM, 7 FM, wenden *8*

  8. 1 LM, 9 FM, wenden *10*

  9. 1 LM, 11 FM, wenden *12*

  10. 1 LM, 11 FM, wenden *12*

  11. 1 LM, 11 FM, wenden *12*

  12. 1 LM, 11 FM, wenden *12*

  13. 1 LM, 11 FM, wenden *12*

  14. 1 LM, 11 FM, wenden *12*

  15. 1 LM, 11 FM, wenden *12*

  16. 1 LM, 11 FM, wenden *12*

  17. 1 LM, 11 FM, wenden *12*

  18. 1 LM, 11 FM, wenden *12*
  19. 1 LM, 4 FM, 3 Vdp, 4 FM wenden *15*

  20. 1 LM, 6 FM, 2 Vdp, 6 FM wenden *17*

  21. 1 LM, 16 FM wenden *17*

  22. 1 LM, 16 FM wenden *17*

  23. 1 LM, 16 FM wenden *17*

  24. 1 LM, 16 FM wenden *17*

  25. 1 LM, 16 FM wenden *17*

  26. 1 LM, 16 FM wenden *17*
  27. 1 LM, 16 FM wenden *17*
  28. 1 LM, 7 FM, Abn, 7 FM  wenden *16*
  29. 1 LM, 15 FM wenden *16*

  30. 1 LM, 3 FM , Abn, 5 FM, Abn, 3 FM wenden *14*

  31. 1 LM, 13 FM wenden *14*

  32. 1 LM, 13 FM wenden *14*

  33. 1 LM, 3 FM, Abn, 3 FM, Abn, 3 FM wenden *12*

  34. 1 LM, 11 FM wenden *12*

  35. 1 LM, 11 FM wenden *12*

  36. 1 LM, 11 FM wenden *12*

  37. 1 LM, 11 FM wenden *12*

  38. 1 LM, 11 FM wenden *12*

  39. 1 LM, 11 FM wenden *12*

  40. 1 LM, 2 Abn, 3 FM, 2 Abn wenden *8*

  41. 1 LM, Abn, 3 FM, Abn  wenden *6*

  42. 1 LM, 5 FM wenden *6*

  43. 1 LM, 5 FM wenden *6*

  44. 1 LM, 5 Vdp wenden *11*

  45. 1 LM. Vdp, 8 FM, Vdp wenden *13*

  46. 1 LM, Vdp, 10 FM, Vdp wenden *15*

  47. 1 LM, Vdp, 12 FM, Vdp wenden *17*

  48. 1 LM, 2 FM, 2 Vdp, 3 FM wenden *10* (das ist nur bis zur Mitte der Reihe, die andere Hälfte dann später neu anlegen und dieselben Maschen bis zu Reihe 53 häkeln, dabei am anderen Ende der Reihe anfangen, also wieder von Aussen nach Innen.

  49. 1 LM, 2 FM, 3 Vdp, 2 FM, Abn wenden *12*

  50. 1 LM, 9 FM, Abn wenden *11*

  51. 1 LM, 3 FM, 3 Abn, 1 FM wenden *8*

  52. 1 LM, 5 FM, Abn wenden *7*

  53. 1 LM, Abn, 4 FM wenden *6*

  54. 1 LM, Abn, 1 FM, Abn wenden *4*

Den weißen Bauchlappen nun von unten hinten am Schwanz aufnähen, dabei fertig stopfen und den schwanz schön formen. Ich habe zwei Fäden genommen, um von beiden Seiten gleichzeitig hoch zu nähen, so bleibt man leichter gerdade und kann schön stopfen. Auch einen schönen Bauch stopfen. Im Gesicht dann auch ein wenig drunter vom Füllmaterial um die Bäckchen zu formen.

Flügel, 2 mal, Schwarz

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*
  2. (Vdp) 6 mal *12

  3. 12 FM *12*

  4. (1 FM, Vdp) 6 mal *18*

  5. 18 FM *18*

  6. 18 FM *18*

  7. 18 FM *18*

  8. 18 FM *18*

  9. 18 FM *18*

  10. 18 FM *18*

  11. (2 FM, Vdp) 6 mal *24*

  12. 24 FM *24*

  13. 24 FM *24*

  14. 24 FM *24*

  15. 24 FM *24*

  16. 24 FM *24*

Fuß jedes Teil, 2 mal, in Gelb

          Fuß

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*

  2. 6 FM *6*

  3. (Vdp) 6 mal *12*

  4. 12 FM *12*

  5. 12 FM *12*

  6. (1 FM, Vdp) 6 mal *18*

  7. 18 FM *18*

  8. 3 FM 12 Maschen überspringen 3 FM *6*

  9. 6 FM auf die kleine Runde *6*

  10. 6 FM *6*

  11. 3 Abn Abschließen *3*

    neu aufnehmen an der Reihe 8 und das gleiche noch 2 mal Wiederholen, dann natürlich nicht 12 Maschen überspringen sondern beim der ersten Wiederholung 6 Maschen und bei der zweiten Wiederholung keine Masche mehr.

 Bein

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*

  2. 6 FM *6*

  3. 6 FM *6*

  4. 6 FM *6*

  5. 6 FM *6*

  6. 6 FM *6*

    Bein mit Fuß zusammennähen

Schnabel in Gelb 2 Teile bis Reihe 4, das Eine abschließen und das Zweite nicht

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*
  2. 6 FM *6*

  3. (Vdp) 6 mal *12*

  4. (1 FM, Vdp) 6 mal *18* erstes Teil beenden und zweites Anfangen

  5. beide Teile zusammenfalten, beim aktuellen 10 FM häkeln, aufs andere Teil gehen, 10 FM häkeln, KM *21* nun sind beide Teile zum Schnabel vereint

  6. 20 FM *20* Abschließen und langen Faden zum Annähen lassen

Alle Teile annähen, wo sie hin gehören. Und Zubehör häkeln.

Fisch, ich habe Blau gewählt

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*

  2. (1 FM, Vdp) 3 mal *9*

  3. (2 FM, Vdp) 3 mal *12*

  4. (1 FM, Vdp) 6 mal *18*

  5. 18 FM *18*

  6. 18 FM *18*

  7. 18 FM *18*

  8. 18 FM *18

  9. 18 FM *18*

  10. (4 FM, Abn) 3 mal *15*

  11. (3 FM, Abn) 3 mal *12*

  12. 12 FM *12* füllen

  13. Zusammenklappen und 6 FM über beide Seiten, also zusammenhäkeln

  14. 2 LM, Stb, HSt,  2 FM, HSt, Stb *8*

  15. 2 LM, 3 Stb in 1 Masche der Vorrunde, 4 FM, 3 Stb in 1 Masche der Vorrunde *12* fertig, nur noch Augen annähen

 

Mütze

  1. eine Luftmaschenreihe aufnehem, die so lang ist, wie der Kopf hoch ist. Bei mir waren es 18 LM
  2. eine Wendeluftmasche und dann die Reihe zurück häkeln
  3. ganz viele Reihen in FM häkeln, aber nie in die volle Masche der Vorrunde einstechen, sondern nur ins hintere Teil der Masche einstechen, also die hintere Hälfte. So viele Reihen häkeln, wie der Umfang vom Kopf ist. Durch das Einstechen in die halbe hintere Masche sieht es am Ende wie gestrickt aus, also typisch Wollmütze.
  4. Zusammen häkeln indem man die aktuelle Reihe mit der unteren zusammen häkelt, dass ein Schlauch entsteht, auch da in der aktuellen Reihe die hintere Hälfte der Masche einstechen
  5. beenden und langen Faden zum Nähen lassen
  6. oben zu nähen, dazu einfach durch die Reihen mit der Nadel stechen und den Faden dann fest zu ziehen.
  7. Mütze umdrehen
  8. einen Bommel machen, oben annähen (Früher hat man aufwendig mit selbst ausgeschnittenen Pappkreisen Bommel gemacht, heute gibt es da so Bommelmaker, da ist es eine Sache von eins bis zwei Minuten)

Schal

  1. 80 LM *80* wenden und in die zweite Masche einstechen für
  2. 79 FM *79* wenden
  3. 3 LM, (1 DSt in die dritte Masche (also immer zwei auslassen), 1 LM, 1 DSt zwei Maschen zurück einstechen (also über Kreuz das zwischen den beiden eine Masche frei bleibt) ) 26 mal, 1 DSt *82* wenden
  4. 1 LM, 79 FM *80* wenden

Und das war es auch schon.


 

Ich wünsch euch viel Spaß mit dem Kleinen, würde mich freuen wenn ich eure Werke hier sehe oder auf Facebook. Werdet Fan meiner Facebookseite und verpasst keine neue Anleitung.



Dies ist meine Anleitung, bitte nicht klauen und als eure eigene ausgeben oder verkaufen. Ihr dürft sie gerne für private Zwecke nutzen, aber ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Werke zeigt und mich dabei verlinken würdet. Wer meine Anleitung nicht versteht, sollte sich nicht scheuen Fragen zu stellen. Und wem die Anleitung gefällt, der darf sie gerne teilen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.