Amigurumi Anleitung für einen Drachen

Schon seit einiger Zeit mache ich gerne mal Amigurumi (Häkeln von kleinen Figuren) und so habe ich mir schon einige Anleitungen im Internet raus gesucht. Was mir dabei leider aufgefallen ist, ist dass es nur ganz wenige in Deutsch gibt, vor allem bei den Kostenlosen.

Mit der Zeit entstand bei mir die ein oder andere Idee und ich habe “frei nach Schnauze” diesen Ideen die Chance gegeben zu entstehen. Klar musste ich viel wieder auftrennen, weil es nicht ganz so wurde, wie ich das wollte, doch nun ist meine erste Anleitung meines eigenen Drachen fertig. Und die möchte ich gerne mit der Welt teilen, dass mein kleiner Drache noch sehr viele Geschwister bekommt.

Zur Technik: die meisten Amigurumi werden in Spiralrunden gehäkelt, mit denen komme ich aber nicht so zurecht, da ich öfters mal zwischendurch einfach aufhören muss (wegen der Kids oder so) oder mich verzähle. Daher habe ich alle Amigurumi immer in abgeschloßenen Runden gemacht, also am Ende eine Kettenmasche und mit einer Luftmasche begonnen. Man muss dabei eben auch drauf achten, dass die “Naht” gerade bleibt. Doch zu meinen Anleitungen, denn ich hoffe es werden noch mehr, die kann man natürlich auch in Spiralrunden häkeln, dann muss man diese beiden Maschen einfach weglassen. Ich schreibe diese Maschen nicht in jede Zeile mit rein, da es für mich zum Beenden einer Runde gehört. Man muss einfach nur sehr aufpassen, dass die Naht gerade bleibt.

Am Ende der Runde steht immer in Sternchen, wieviel Maschen es zusammen sind, so kann man den besseren Überblick behalten. Wen etwas in Klammern steht, so wird es mehrfach gearbeitet, wie oft steht dann hinter der Klammer.

Ich hoffe ihr könnt mit meinen Anleitungen was anfangen, wenn Fragen sind, dann einfach ein Kommentar hinterlassen, ich werde es bestmöglichst beantworten.

Also los geht es.

Abkürzungen:

FM   =  Feste Masche

Abn  =  Abnehmen, also zwei Maschen zusammen abnehmen

Vdp  =  Verdoppeln, also 2 FM in eine Masche der vorhergehenden Runde häkeln

Stb   = Stäbchen

HSt   =  halbe Stäbchen

LM    =   Luftmasche

KM   =   Kettenmasche

Also Wolle aussuchen und los geht es. Ich habe meine Drachen zweifarbig gemacht und daszu braucht man noch ein wenig Rot für die Zunge.

Loch für die Ohren

Kopf/Körper

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*

  2. (Vdp) 6 mal *12*

  3. (1 FM, Vdp) 6 mal *18*

  4. (2 FM, Vdp) 6 mal *24*

  5. (3 FM, Vdp) 6 mal *30*

  6. (4 FM, Vdp) 6 mal *36*

  7. (5 FM, Vdp) 6 mal *42*

  8. (6 FM, Vdp) 6 mal *48*

  9. (Fm) 48 mal *48*

  10. 5 FM, 10 mal Vdp, 18 FM, 10 mal Vdp, 5 FM  *68*

  11. 10 FM, 10 Maschen Überspringen (Also ein Loch lassen, wie auf dem Bild), 28 FM, 10 Maschen überspringen, 10 FM *48*

  12. 14 FM, 20 mal Vdp, 14 FM, *68*

  13. 19 FM, 2 LM, 10 Maschen überspringen, 10 FM, 2 LM, 10 Maschen überspringen, 19 FM *52*

  14. 10 FM, 1 Abn, 10 FM, 1 Abn, 4 FM, 1 Abn, 10 FM, 1 Abn, 10 FM *48*

  15. 48 FM *48*

  16. 48 FM *48*

  17. 48 FM *48*

  18. 48 FM *48*

  19. 48 FM *48*

  20. (6 FM, 1 Abn) 6 mal *42*

  21. (5 FM, 1 Abn) 6 mal *36*

  22. (4 FM, 1 Abn) 6 mal *30*

  23. (3 FM, 1 Abn) 6 mal *24*

  24. (2 FM, 1 Abn) 6 mal *18*

  25. (1 FM, 1 Abn) 6 mal *12* Kopf füllen

  26. 12 FM *12*

  27. 12 FM *12*

  28. (1 FM, Vdp) 6 mal *18*

  29. (2 FM, Vdp) 6 mal *24*

  30. 24 mal Vdp *48*

  31. 10 FM, 3 LM, 6 Maschen überspringen, 16 FM, 3 LM, 6 Maschen überspringen, 10 FM *42*

  32. 42 FM *42*

  33. 42 FM *42*

  34. 42 FM *42*

  35. 2 mal Vdp, 38 FM, 2 mal Vdp *46*

  36. 2 mal Vdp, 42 FM, 2 mal Vdp *50*

  37. 2 mal Vdp, 46 FM, 2 mal Vdp, *54*

  38. 2 mal Vdp, 50 FM, 2 mal Vdp, *58*

  39. Vdp, 56 FM, Vdp *60*

  40. Vdp, 58 FM, Vdp *62*

  41. Vdp, 60 FM, Vdp *64*

  42. Vdp, 62 FM, Vdp *66*

  43. Vdp, 64 FM, Vdp *68*

  44. Vdp, 66 FM, Vdp *70*

  45. Vdp, 68 FM, Vdp *72*

  46. Vdp, 70 FM, Vdp *74*

  47. Öffnung zusammennehmen und 20 FM häkeln in beide Seiten, also zusammennehmen, 9 FM, 1LM, 6 Maschen überspringen, 4 FM, 1 LM, 6 Maschen überspringen, 9 FM, Runde beenden *20 als Naht, 24*

  48. (2 FM, 1 Abn) 6 mal *18*

  49. (1 FM, 1 Abn) 6 mal *12* Körper füllen

  50. 6 mal Abn *6*

  51. Öffnung schließen

So sieht der Kopf aus, mit den Löchern der Augen

Den Schwanz hinten schließen, und im vorderen Bereich weiter häkeln.

Der fertige Körper

Ohren

Die Öffnung mit festen Maschen umranden, ausser die obersten Maschen, da kommen 4 halbe Stäbchen hin. Das Selbe dann in der zweiten Runde, also alles feste Maschen nur die oberen 4 als halbe Stäbchen.

Schnauze

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*

  2. (Vdp) 6 mal *12*

  3. (1 FM, Vdp) 6 mal *18*

  4. (2 FM, Vdp) 6 mal *24*

  5. (3 FM, Vdp) 6 mal *30*

  6. (4 FM, Vdp) 6 mal *36*

  7. 12 FM, 7 LM, KM in die letzte FM, 12 FM, 7 LM, KM in die letzte FM, 12 FM *50*
  8. 12 FM, 10 FM über die 7 LM der Vorrunde, 12 FM, 10 FM über die 7 LM der Vorrunde, 12 FM *56*
  9. 6 FM, 10 mal Abn, 4 FM, 10 mal Abn, 6 FM *36*
  10. 36 FM *36*
  11.  36 FM *36*
  12. (4 FM, 1 Abn) 6 mal *30*
  13.  30 FM *30*
  14.  30 FM *30*
  15. (3 FM, 1 Abn) 6 mal *24*

  16. 24 FM *24*

Mund

Hauptfarbe

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*
  2. (Vdp) 6 mal *12*
  3. 6 FM, (je 2 Hst in 1 Masche) 6 mal *18*
  4. 9 FM, (je 2 Hst in 1 Masche) 6 mal, 3 FM *24*

Rot (Zunge)

  1. Magischer Ring mit 6 FM *6*
  2. 3 FM, (je 2 Hst in 1 Masche) 3 mal *9*

  3. 4 FM, (je 2 Hst in 1 Masche) 4 mal, 1 FM *13*

Die 3 Teile zusammen nähen und dann gefüllt auf den Kopf nähen.

Augen

Große Perlen einnähen, dass die offenen Löcher voll sind

Arme

  1. Loch des Armes umhäkeln mit 12 FM, bei beiden Armen vorne anfangen, da sonst der Daumen an der falschen Stelle landet *12*

  2. 12 FM *12*

  3. 12 FM *12*

  4. 12 FM *12*

  5. 12 FM *12*

  6. 12 FM *12*

  7. 3 FM, 6 Hst, 3 FM *12*

  8. 3 FM, 6 Hst, 3 FM *12*

  9. 3 FM, 6 Hst, 3 FM *12*

  10. 3 FM, letzte in die Dritte von hinten mit stechen, 2 FM, Runde beenden *5* (siehe Bild, halbe Runde bleibt offen dazu gleich mehr)

  11. 5 FM *5*

  12. abnehmen und schließen

  1. Faden wieder aufnehmen, Arm leicht stopfen, erste FM in die letzte vom Daumen (also zwei in eine, wie verdoppeln) 7 FM insgesamt *7*

  2. 7 FM *7*

  3. 7 FM, 7*7

  4. stopfen, abnehmen und schließen, etwas Füllung durch die Finger mit der Häkelnadel aus dem Arm in die Hand ziehen

Beine

  1. im Beinloch 14 FM aufnehmen, dabei hinten anfangen

  2. 14 FM *14*

  3. 14 FM *14*

  4. 14 FM *14*

  5. 14 FM *14*

  6. 14 FM *14*

  7. 14 FM *14*

  8. 4 FM, (2 Hst in 1 Masche der Vorrunde) 6 mal, 4 FM *20*

  9. 6 FM, (2 Hst in 1 Masche der Vorrunde) 8 mal, 6 FM *28*

  10. Abn 4 mal, 12 FM, Abn 4 mal *20*

  11. (2 Hst in 1 Masche der Vorrunde) 3 mal, Abn 2 mal, 1 FM, Abn 2 mal, 1 FM, Abn 2 mal, (2 Hst in 1 Masche der Vorrunde) 3 mal *20*

  12. Abn 10 mal *10* Bein füllen

  13. Abn 5 mal *5* schließen

Flügel

4 mal dieses Teil

  1. 4 LM *4*
  2. 2 LM, 3 Stb in die erste LM *5*
  3. 2 LM, 1 Stb, 3 Stb in 1, 1Stb *7*
  4. 2 LM, 1 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 1 FM, 1 Hst *9*
  5. 2 LM, 2 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 2 FM, 1 Hst *11*
  6. 2 LM, 3 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 3 FM, 1 Hst *13*
  7. 2 LM, 4 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 4 FM, 1 Hst *15*
  8. 2 LM, 5 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 5 FM, 1 Hst *17*
  9. 2 LM, 6 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 6 FM, 1 Hst *19*
  10. 2 LM, 7 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1,7 FM, 1 Hst *21*
  11. 2 LM, 8 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 8 FM, 1 Hst *23*
  12. 2 LM, 9 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 9 FM, 1 Hst *25*
  13. 2 LM, 10 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 10 FM, 1 Hst *27*
  14. 2 LM, 11 Hst, 1 FM, 3 Stb in 1, 11 FM, 1 Hst *29*

2 mal dieses Teil

  1. 4 LM *4*
  2. 2 LM, 3 Stb *5*
  3. 2 LM, 1 Stb, 2 mal 2 Stb in 1 *7*
  4. 2 LM, 2 mal 2 Stb in 1, 3 Stb *9*
  5. 2 LM, 5 Stb, 2 mal 2 Stb in 1 *11*
  6. 2 LM, 2 mal 2 Stb in 1, 7 Stb *13*
  7. 2 LM, 9 Stb, 2 mal 2 Stb in 1 *15*
  8. 2 LM, 2 mal 2 Stb in 1, 11 Stb *17*
  9. 2 LM, 13 Stb, 2 mal 2 Stb in 1 *19*

2 Teile vom Oberen und eines vom Unteren mit Draht zu einem Flügel zusammen häkeln wie auf dem Bild. Uafpassen, dass der andere Flügel andersherum gearbeitet wird. 

Zackenkamm

  1. 55 LM aufnehmen *55*
  2. In die vorletzte LM einstechen und 53 FM häkeln, in die letzte LM 3 FM, auf der Unterseite zurück häkeln mit 52 FM, 1 Vdp, KM *110*
  3. LM, (Diese Runde nicht in die normalen Maschen häkeln, sondern von der Seite nur durch den Maschenhals) 25 FM, 2 mal Abn, 50 FM, 2 mal Abn, 27 FM, *106*
  4. (FM, Hst, 2 STb, Hst) 5 mal, 3 mal Abn, (FM, Hst, 2 STb, Hst) 4 mal, 2 FM, (Hst, 2 Stb, Hast, FM) 4 mal, 3 mal  Abn, (Hst, 2 Stb, Hast, FM) 5 mal, 2 FM, KM *100*
  5. wer mag macht jetzt einen Farbwechsel, 1 LM, dann zusammenhäkeln, also in die gegenüberliegenden Maschen einstechen, (FM, Hst, 2 STb, Hst) 5 mal, 1 Abn, 1 FM, (FM, Hst, 2 STb, Hst) 4 mal nicht beenden. Den Zackenkamm aufnähen, dabei am Schwanzende anfangen und drauf achten, dass der Knick, der durch das Abnehmen entstanden ist, am Hals landet) dann vorne nach dem Annähen die Reihe weiter häkeln, damit der Übergang nicht so Plötzlich ist. Also FM bis runter, dann noch eine Spitze mit (Hst, 2 Stb, Hst, FM) beenden.

Dann die Flügel annähen.

Und schon ist der kleine Drachen fertig. Je nach Wollstärke und Nadelstärke wird er natürlich kleiner oder größer. Umso Größer umso sichtbarer sind natürlich auch die Löcher von Augen (also Perlengröße anpassen), Ohren und Nase.

Habe schon eine ganze kleine bunte Familie geschaffen. Die haben hier auch viel Spass.

Dieser Grüne Kandidat war mein erstes Exemplar. Der ist noch mit Pfeifenreiniger gearbeitet, die anderen habe ich dann im Flügel mit Aluminium Basteldraht gemacht.

Bei Kindern ist das vielleicht nicht geeignet, da die Spitzen auch mal stechen können. Die Ohren und Nasenlöcher sind eben auch offen, bei meinen Drachen finde ich das schön, doch kleine Kinder könnten auch die Füllwatte raus holen. Da sollte man die Löcher noch etwas stopfen. Gerne dürft ihr mir eure Exemplare zeigen, entweder hier oder auf Facebook, auf dass die kleine Drachenfamilie schön wächst. 




Dies ist meine Anleitung, bitte nicht klauen und als eure eigene ausgeben oder verkaufen. Ihr dürft sie gerne für private Zwecke nutzen, aber ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Werke zeigt und mich dabei verlinken würdet. Wer meine Anleitung nicht versteht, sollte sich nicht scheuen Fragen zu stellen. Und wem die Anleitung gefällt, der darf sie gerne teilen.

Facebookgoogle_pluspinterestby feather
Facebooktwittergoogle_pluspinterestinstagramby feather

4 Kommentare

  • Brigitte Wagner

    Der Drache ist der Hammer den werde ich für eine gute Freundin zum Geburtstag häkeln…danke für die tolle Anleitung…die Mühe die du dir gemacht hast!!!

    Glg
    Brigitte

  • Dagmar Staschke

    Sieht einfach hammermäßig gut aus. Hast du prima gemacht. Vielleicht werde ich ihn , nach deiner tollen Anleitung, einmal häkeln. Hast dir viel Mühe gemacht. Danke dafür

  • Hi,
    Kopf und Körper klappen super mit der Anleitung und schauen toll aus. Mit den Flügeln komme ich nicht klar. Könntest du vielleicht ein Video zu den ersten Reihen veröffentlichen? Es wäre schade, wenn ich den Drachen nicht weiter machen könnte.

    • Hallöchen, leider habe ich nicht die Technik für ein Video und mir fehlt die dritte Hand. Vielleicht irgendwann einmal. Wobei liegt den dein Problem, ich dachte eigentlich das ist der einfachste Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.