Low Carb backen, ganz einfach dank EMF Verlag

*sponsored, also ein wenig Werbung*

 

Low Carb ist nicht jedermanns Sache, bisher konnte ich es mir auch nicht vorstellen auf Getreideprodukte zu verzichten, Kartoffeln, Nudeln und Co wäre Okay für mich gewesen, aber eben das Brot und sowas nicht. Doch dann änderte sich alles.

Zuerst habe ich einen Test gemacht, wo ich auf 100 Lebensmittel getestet wurde, ob ich irgendwas davon nicht vertrage. Einfach, weil ich so oft Migräne, Bauchweh und Unwohlsein hatte.

Von dem Testergebnis habe ich dann erstmal Bauchweh bekommen, ich sollte auf fünf Lebensmittel verzichte, zwischen drei Monate, ein Jahr oder für immer. Naja, sollte verzichten, ist nicht immer so einfach, oft auch egal, da es schnell und einfach gehen muss. Nun wusste ich ja warum es mir oft nicht gut geht, aber geändert hatte ich das nicht wirklich.

Es handelt sich immerhin um Zutaten, die fast überall drin sind. Die weniger schlimmen sind Haselnuss und Knoblauch, okay ist lecker, aber kann man auch drauf verzichten. Doch die anderen drei sind heftig: Ei, Gluten und Milchprodukte (nicht nur wegen der Lactose wegen, sondern auch andere Milchbestandteile) Doch Gluten ist das, wo ich, laut Test am heftigsten reagierte.

Nachdem meine Waage nun ein wenig zu viel ausgeschlagen hat, ich laut BMI schon Fettleibig war, musste ich echt mal was ändern. So versuchte ich einfach mal Low Carb. Wenn ich alles Glutenhaltige weg lasse, bin ich ja eh schon fast Low Carb.
So habe ich in der letzten Zeit 7 Kilo abgenommen, doch der Heißhunger auf alles teigige ist enorm gestiegen. Brot, Brötchen, Kuchen, Kekse, alles rief nach mir.
Doch nun kann ich mir leckere Kuchen und Kekse backen, okay auch noch ein wenig mehr.

Dank dem Backen High Life Low Carb von EMF Verlag. (Das andere Buch wird in einem nächsten Bericht vorgestellt)
Viele lecker aussehende Rezepte finden sich darin, doch auch einige Zutaten, wo man einfach nur „Hääää, was ist das“ denkt. Viele der Zutaten sind am Anfang gut erklärt, so lernte ich auch gleich ein wenig über Low Carb.

Aber eine Erklärung fehlte mir, die sollte man in einer Neuauflage vielleicht mal rein nehmen, denn was ist Erythrit. Und wen ich im Internet nach den Produkten suche, was ist der Unterschied zu Erythritol kann man das Ersetzten oder wie. Da war ich etwas Hilflos, doch wenn man das einmal raus hat, steht dem Backvergnügen nichts im Weg.

Ich habe mich als Erstes an den Mohn Mandel Kuchen mit Kirche gewagt, und auch Freunde eingeladen, ohne ihnen zu sagen, was sie da zu Kaffee serviert bekommen. Die schauten etwas blöd, nach dem Motto, wie ich das backen und essen kann, wo ich doch auf Diät bin.

Ich lies sie in dem Glauben, bis sie den Kuchen so lobten und nach dem Rezept fragten. Die Gesichter, einfach nur witzig. Aber ehrlich, ich hätte mir auch nicht vorstellen können, dass ein Kuchen aus Mandelmehl so gut und vor allem so gut nach normalem Kuchen schmeckt.

Dann war ein Ausflug geplant, naja unterwegs zu essen und dabei auf Low Carb zu achten ist sehr schwer. Also habe ich mir die Kokosbusserl gebacken. Da eine Anmerkung für mich, es war mir ein wenig zu salzig, also entweder ich habe zu viel dran gemacht, oder meine Geschmacksnerven sind dadurch, dass ich immer mit wenig Salz esse, das einfach nicht gewöhnt. Doch ansonsten waren sie echt lecker, da ich aber zu meinen Kids nicht nein sagen kann, waren sie auch sehr schnell weg.

Doch als ich die Kokosbusserl erst einmal zum Fotografieren hin stellen wollte, bettelte sogar mein und, die rochen wohl extrem lecker für ihn. Habe ihn aber enttäuschen müssen, meinen Kindern gebe ich zwar alles ab, aber nicht meinem Muffin.

Auch die anderen Rezepte klingen alle sehr lecker, kann mich gar nicht entscheiden was ich als nächstes backen soll. Das Buch ist definitiv ein wahrer Schatz für Low Carb Diätler aber auch für Menschen, die auf Gluten verzichten sollten oder müssen. Da hat der EMF Verlag ein sehr gutes Buch aufgelegt und ich werde es im Auge behalten, ob die Autorin Stefanie Javurek noch mehr Bücher raus bringt. Denn die mag ich dann auch haben. Wenn ich mal in Wien bin werde ich auch ihr Café aufsuchen. Leider gibt es hier auf dem Lande beim Bäcker nichts mit Low Carb oder auch nur ohne Gluten. unterwegs und daheim blog

Offenlegung: Das hier beschriebene Produkt wurde mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.


Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.