Folia auf der Teaparty beim Franken Bloggertreffen 2017

*sponsored, also ein wenig Werbung*

 

Anouck, welche das Franken Bloggertreffen auf die Beine gestellt hat, hat uns einfach nur sprachlos gemacht, mit dem was sie alles gebastelt hat. Mehr kann man dazu fast nicht sagen. Sie hatte sich so viel überlegt und Stunden mit der Umsetzung zugebracht, um alles Perfekt für uns zu machen. Das hat sie auch geschafft, vor allem mit einer schönen Palette an verschiedensten Folia Produkten.

Das hier ist nur ein kleiner Teil, dessen was sie alles verarbeitet hat. (Das Foto wurde mir von Anouck zur Verfügung gestellt)

Leider habe ich kein ordentliches Bild von den Beinen von Alice, welche gerade in den Hasenbau fällt. Aber da dürft ihr gerne in ihrem Bericht mal schauen, sie hat da alles schön gezeigt.

Das Erste was wir bekommen hatten war die süße Einladung, die fand mein Kleiner so toll, dass sie irgendwie noch vor dem Fotografieren in seinem Zimmer verschwunden war. Aber sie hat da die Uhr, aus Alice im Wunderland mit vielen kleinen Details, nachgebastelt.

Gleich beim angekommen durfte man erst einmal den süßen Türknauf bewundern. Den hat Anouck extra für das Wohnzimmer gemacht. Sie wollte ihn aber selbst mit nach Hause nehmen, sonst wäre er Ausversehen in meiner Tasche gelandet, aber pssst nicht verraten.

Für die Mitte des Tisches hat sie den Hut des verrückten Hutmachers gebastelt. Ich frage mich echt ganz oft bei ihr, wie sie das alles nur macht. Finde ich genial.

Da sie auch allen Gästen was schenken wollte hat sie die Grinsekatze auf Folia Tüten gemalt. Selbst da hätte ich schon versagt.

Drinnen versteckte sich für jeden ein kleines Schmuckstück und ein Teller und eine Tasse. Aber nicht einfach nur was gekauftes, sondern selbst angemalt. Auch hier wieder das Alice im Wunderland Thema toll umgesetzt. Das Porzellan hat sie mit den Folia Porzellan Malern verziert.

Doch sie hat nicht alles selbst verarbeitet, viele Produkte hat sie mitgebracht, dass wir unsere Hüte verzieren konnten. Selbst diese hatte sie schon in liebevoller Arbeit daheim vorbereitet.

Foto von Richis Blickwinkel

So durften wir alle unsere eigenen Hüte verzieren und aus der großen Palette der mitgebrachten Materialien auswählen.

Foto von Richis Blickwinkel

Das ist mein Hut dann geworden. Naja und ich bin auch mal wieder zu sehen.

Die Hüte haben wir dann auch den ganzen Abend dabei gehabt, wir sind eben auch alle ein wenig verrückt. 

Damit wir zu Hause auch noch was aus der Palette hatten, so hat sie uns noch die Porzellan-Maler mit gegeben. Und ich habe noch ein paar weiße Tassen und Teller gehabt. Ich mag einfach kein Weiß, auch auf Arbeit, viele Kunden kommen und wollen weiße Orchideen, für mich fehlt denen einfach etwas. Ich mag es eben bunt und einzigartig.

So malte ich einfach ein paar Schmetterlinge, Blumen und Grasbüschel drauf. Das bekam ich gerade noch so ohne Vorlage hin. 

Die Stifte malen echt gut und schnell war alles bemalt. Dann noch etwas Geduld, erst trocknen, dann im Ofen einbrennen, aber nur bei 160 Grad.

Und schon hat man schönes neues Geschirr. Das hat sonst Keiner und wir lieben es.

So macht man ganz einfach mit Folia das Leben bunt. 

 

Offenlegung: Die hier beschriebenen Produkte wurden mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.

 

Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.