Basteln mit Folia

*sponsored, also ein wenig Werbung*

Meine Kinder lieben Basteln, egal ob was Schönes für sich selbst oder als Geschenk für andere. So waren sie hellauf begeistert, als sie im Goodie Bag des Frankenbloggertreffen die tollen Sachen von Folia entdeckt haben. Da wir aber irgendwie in den letzten Wochen wenig Zeit hatten, mussten sie lange warten ehe wir alle Produkte durchgetestet hatten.

Folia

Denn es waren viele Sachen und vor allem sehr verschiedene, so kam beim Basteln keine Langeweile auf.

Heike Nöth

Sehr passend war das Laternenbastelset, denn wir brauchten eh neue, da die vom letzten Jahr irgendwie den Regen nicht überlebt haben. Da Folia nicht wusste, dass hier zwei Kinder eine Laterne wollen, lag leider nur ein Set drin. So musste ich noch ein anderes kaufen und habe eine andere Firma bekommen. Aber so habe ich auch den gravierenden Unterschied gemerkt. Denn Folia ist wirklich für Kinder.

Folia

Die Teile sind vorgestanzt, nur ausdrücken und zusammen stecken, wie es die Anleitung vorgibt. Mit Kleber und den mitgelieferten Klebepunkten dann alles fixieren und schon hat man eine tolle Laterne.

Heike Nöth

Die war sehr umstritten. Bei dem Noname Set haben wir alles selbst aufmalen und ausschneiden müssen, geklebt haben die verschiedenen Materialien gar nicht und die Kinder hatten nach kurzer Zeit keine Lust mehr, weil es wirklich zu kompliziert war. Also nächstes Jahr kaufe ich definitiv die Sets von Folia und meine Kinder freuen sich jetzt schon wieder aufs Basteln.

Folia

Die selbstklebende Papierbordüre haben wir zum Verzieren der Umschläge für die Weihnachtskarten hergenommen. Meine Jungs haben da auch mitgeholfen. Einfach Abschneiden, das Trägerpapier entfernen, auf den Umschlag kleben und an den Seiten noch begradigen.

Heike Nöth

Durch die durchdachte Öffnung kann man auch die Bordüren gut entnehmen und auch nur soviel wie man mag. Wenn man nicht alles braucht, kann man es so auch aufräumen und es geht nichts verloren oder kaputt.

Folia

Unsere Umschläge waren definitiv die Schönsten.

DIY DIY Folia Folia

Jede Bordüre ist einfach sauber und ordentlich bearbeitet und schön farbig. Es gibt sie aber, so wie ich es gesehen habe nicht nur mit weihnachtlichen Motiven.

Heike Nöth

Besonders freute meine Jungs auch das Papierblütenset, denn sie lieben Blumen und diese werden nicht verwelken.

Folia

Die Farben der Krepppapier sind schön kräftig und in der Anleitung sind sehr viele verschiedene Blumen beschrieben. Selbst wenn das Krepp alle ist, die Rolle und die Stäbe reichen sicher für noch mehr und die Anleitung werden wir auf jeden Fall aufheben.

Folia

Sie haben mir geholfen alles richtig auszuschneiden, da muss man aber auf die Richtung des Krepps achten, sonst wird es nichts.

Heike Nöth

Und unsere ersten Blumen wurden Mohnblumen. Es ist schon ein wenig Gefriemel und die Kids waren mit ihren kleinen Fingern schnell überfordert, also das war dann mein Part der Bastelei.

Folia

Für eine Gerbera braucht man natürlich andere Stücke, aber die Anleitung ist echt super einfach und verständlich.

Folia

Auch die Gerbera ist echt schön geworden.

Heike Nöth

Auf das bunte Papier waren beide Kids scharf. Das gibt es nicht nur im Retrodesign, doch über dieses freuten wir uns.

Folia

Zu jedem Design gibt es zwei Blätter. Einmal ein dünnes Papier und einmal ein Dickes, fast schon Pappe. Die Farben sind kräftig, die Motive witzig und schön.

Folia

Wir haben es genutzt um kleine Schachteln zu basteln. Da waren die Jungs fast schneller wie ich. Das hat ihnen wirklich Spaß gemacht. So können sie nun die verschiedensten Dinge verpacken, aber die meisten Schachteln wurden schon verschenkt, da sie einfach so schön geworden sind.

Folia bietet so viel schöne Sachen zum basteln und man findet immer wieder neue Ideen. Wir stöbern auch gerne im Internet und lernen neue Techniken und Materialien kennen. Da kann man sich sehr gut auf der Seite von Folia inspirieren lassen.

 

Heike Nöth

 

Offenlegung: Die hier beschriebenen Produkte wurden mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.

Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.