Gigaset Telefon erleichtert nicht nur das Telefonieren

*sponsored, also ein bisschen Werbung*

 

Geht es heute noch ohne ein Telefon? Klar die meisten haben Handys, aber auch ein Hometelefon ist irgendwie wichtig. Den nicht jedem mag man seine Handynummer geben, ich zum Beispiel mag es gar nicht, wenn irgendein Anruf mich auf Arbeit erreicht, der definitiv nicht dahin gehört. Sei es nun Arzt, der noch irgendetwas für seine Akten braucht oder einen an eine Impfung erinnern will, oder eine Bank, die ein neues Sparen anbieten will. Die brauchen alle nicht meine Handynummer. Doch daheim hatte ich bisher nur ein Telefon, obwohl wir auf zwei Etagen leben. Und wie sollte es auch anders sein, ich war immer in der anderen Etage, wenn das Telefon klingelte. Als ob die Anrufer es extra darauf anlegen. Da mein Telefon auch keinen Anrufbeantworter hat, so mussten die Anrufer öfters anrufen, um uns zu erreichen, denn wir sind ja auch nicht immer daheim. Also musste ich mir ein neues Telefon anschaffen.

Da ich ein Gigaset habe und diese Telefone alle miteinander Kompatibel sind, musste ich mein vorhandenes nicht aussortieren und mir 2 neue Mobilteile kaufen, sondern konnte einfach ein Gigaset zu meinem bestehenden nehmen.

Da mein anderes nur ein kleines war, was direkt über die Fritzbox lief, freute ich mich nun über eine richtige Basisstation mit Anrufbeantworter.

Gleich einen schönen Platz in der oberen Etage gesucht und angesteckt.

Wie man an der Unterseite sieht, hat jedes Kabel seinen Platz und man muss auch kein großes Verständnis für die Technik haben um das Telefon zu aktivieren. Genauer gesagt ist es das Gigaset C620A. Die Farbe Weiß mag ich besonders gerne, so fügt es sich gut in seine Umgebung ein.

In der Basisstation ist der Anrufbeantworter eingebaut, bei dem man sehr leicht seinen eigenen Text eingeben kann, den man leicht bedienen und abhören kann und der mit seiner schönen großen Anzeige auch schön anzeigt, wie viele Nachrichten drauf sind. Wenn der Anrufer allerdings gar nichts darauf sprechen mag, dann blinkt ein rotes Licht am Mobilteil, dann einfach auf die Anzeige schauen und ein paar Tasten drücken, welche immer gut und verständlich angezeigt werden und schon sieht man, wer sich nicht traute darauf zu sprechen 😀

Das Mobilteil finde ich auch wirklich genial. Die Führung durch das Menü ist kinderleicht und so haben wir uns als Erstes einen anderen Klingelton ausgesucht. Wir haben nicht mit gezählt, aber es stehen einige zur Auswahl. Man kann sogar für bestimmte Anrufer aus dem Telefonbuch einen bestimmten Klingelton einrichten. Dann weiß man immer gleich, wenn diese Person anruft. Ja das Telefonbuch im Handy ist auch leicht anzulegen und so können auch die Kinder schnell mal bei Oma und Opa anrufen, ohne eine falsche Nummer einzugeben.

Was ich auch ein geniales Detail finde, die Tasten des Mobilteils sind beleuchtet, so kann man auch im Dunkeln ganz einfach wählen, ohne erst das große Licht anzumachen und wenn es auf der Basisstation steht, dann zeigt es eine schöne Uhr an (man hat die Wahl zwischen digital und analog). So weiß ich nun genau wie spät es ist, wenn ich mal wieder Nachts aufstehen muss, weil eines der Kids mal einen Alptraum hat und nach mir ruft.

Ach ich könnte noch so viel berichten, über die Kalendereinstellung, Wecker und sogar als Babyfone kann man es ganz einfach benutzen. Es ist schon Wahnsinn, dass ein normales Telefon so viel kann. Man kann mit dem Mobilteil sogar SMS schreiben. Endlich mal wieder zweimal auf die 3 drücken um ein E zu erhalten. Meine Jungs schauten ganz schockiert, da sie das ja vom Smartphone so nicht kennen.

Ich finde auch den Klang der Stimmen super und obwohl die Basisstation oben steht, kann ich damit im ganzen Haus, ja sogar im Garten telefonieren. Hilft auch ungemein, wenn ich mal wieder mein Smartphone suchen muss.

Offenlegung: Das hier beschriebene Produkt ist eine Leihgabe von Gigaset.

Facebookgoogle_pluspinterestby feather
Facebooktwittergoogle_pluspinterestinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.