Geliebte Teddybären von Val Pierce

*sponsored, also ein wenig Werbung*

 

Meine Mutter strickt gerne, sie hat als Rentnerin auch viel Zeit dafür. Also hat sie sich dieses Buch ausgesucht um für meine Jungs und andere Kinder der Familie ein paar individuelle Teddybären zu stricken. Ich selbst häkle ja lieber, stricken kann ich überhaupt nicht. Also verstehe ich in dem Buch eh nichts, außer die Bilder der süßen Bären. Es sind einige mit vielen süßen Accessoires. Ich habe mich da selbst in das ein oder andere Bärchen verliebt.

Val Pierce hat mit ihrem Buch Geliebte Teddybären stricken aus dem Bassermann Verlag die Liebe zu Teddybären schön umgesetzt.

Nachdem meine Mutter sich nun eingelesen hat und auch gestrickt hat, teilte sie mir mit, dass sie die Anleitungen nicht mag. Ich möchte auch erklären warum. Sie strickt gerne mit 4 Nadeln doch diese Anleitungen sind alle für 2 Nadeln und dann zum zusammen nähen. Damit kommt sie nicht so zurecht. Ich denke aber, dass das einfacher ist, für viele, die erst mit dem Stricken angefangen haben.

Die verschiedenen Einzelheiten sind aber sehr gut erklärt und so ist es ein leichtes (für alle die stricken können) die süßen Bärchen entstehen zu lassen.

 

Offenlegung: Das hier beschriebene Buch wurde mir vom Verlag für die Rezension zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.