Dem Mistwetter keine Chance lassen mit Knirps Schirmen

*sponsored, also ein wenig Werbung*

Sommerregen ist so was Schönes, doch leider ist der viel zu selten. Meist ist es kalter Regen mit kaltem Wind und das mag ich überhaupt nicht. Doch an solchen Tagen den ganzen Tag daheim zu sitzen ist auch nichts, also brauchte ich einen schönen Schirm. Dank dem Frankenbloggertreffen habe ich nun einen Knirps Schirm in Bandana Design, der hatte sich da im Goodie Bag versteckt.

Der ist so klein, der passt sogar in meine gute Handtasche. Und eigentlich braucht man ja meistens keinen Schirm, wenn man einen dabei hat. Wenn man allerdings keinen dabei hat, weil er nicht in die Tasche passte, dann regnet es und versaut den Tag.

 

Der Schirm ist wirklich schön und vor allem so Farbenfroh, auch wen er sich in der Tasche verstecken muss. Doch mit so einem Schirm mag man auch den kalten Regen, denn ein wenig Farbe im tristen Grau macht gleich wieder bessere Laune. Und erinnert das Bandana Design nicht an Sommer und Urlaub?

Knirps bietet natürlich Schirme in vielen Größen und noch mehr verschiedenen Designs, da ist echt für jeden was dabei, es muss nicht immer so trist und dunkel sein.

Aber ein paar technische Daten mag ich auch noch verraten. Zum einen mag ich eigentlich keine Schirme in Menschenmassen, wegen der Gefahr eine Schirmspitze ins Auge zu bekommen doch das vermeidet Knirps in dem sie die Spitzen größer und abgerundeter gestalten.

Der Schirm wurde Gewichtsoptimierte durch einen Materialmix, wobei die mittlere Schiene
aus Karbonstahl ist. Dadurch wiegt er nur 270gr, man merkt ihn also in der Handtasche kaum. Dazu bietet der Schirm noch eine Gabel mit innenliegendem U-Profil für erhöhte Sicherheit, dazu noch ein Stocksicherungs-System zur Vermeidung von
unbeabsichtigtem Einfahren des Stocks. Und eine Gewährleistung der Bruchsicherheit
durch Vermeidung von recycelten Kunststoffen. Offen hat er einen Durchmesser von 87 cm und eingepackt ist er gerade man 28 cm lang.

Zum Öffnen und Schließen raucht man einfach nur den Knopf zu drücken und beim Schließen dann noch oben drauf. Es funktioniert also auch gut, wenn man in ein Auto steigt mit einer Hand zu machen und dann einfach im Auto noch zusammen schieben.

Aber ich habe meistens kein Auto dabei, wenn ich durch den Regen laufe, denn mich erwischt das fast immer auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Heimweg. Und da kann es verdammt windig sein. Da nutzte ich bisher keine Schirme, weil der Wind sie immer verbogen hat. Doch mit meinem Knirps habe ich bisher keine Probleme gehabt. Also Regen, komm nur, du ärgerst mich nicht mehr. 

Offenlegung: Das hier beschriebene Produkt wurde mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.