Wildwasser Entenrennen

8500 mutige kleine Enten stürzten sich von der Mainbrücke um sich ein Rennen zu liefern, was auch noch für einen guten Zweck ist.

Zum 15ten Mal veranstaltete der Verein Wildwasser Würzburg e. V. das Entenrennen für einen sehr guten Zweck. Der Verein möchte auf die sexuelle Gewalt gegen Kinder und Frauen aufmerksam machen und bietet Opfern Hilfe an.

Mit dem Erwerb einer Ente unterstützt man den Verein in seiner Arbeit und hat auch noch die Chance auf einen Gewinn. Die Liste der Sponsoren ist lang und kann sich sehen lassen, was mich sehr freut, denn ich finde die Arbeit des Vereins ist wichtig und diese muss unterstützt werden.

Auch Firmen konnten Enten erwerben, diese sind größer und können noch individuell geschmückt werden. Doch für den Einzelnen sind die kleinen Enten da, welche man für 4 Euro erwerben kann. Auch wenn man nicht gewinnen sollte, so kann man sich eine der kleinen mutigen Entchen am Ende abholen und ihm daheim ein neues Zuhause geben.

Neben der Darstellung der Vereinsarbeit wurde auch noch ein Rahmenprogramm für Kinder geboten und für das leibliche Wohl war auch gesort.

Das Wetter spielte dieses Jahr auch noch mit, so holte ich mir meinen ersten Sonnenbrand in diesem Jahr.

In diesem Jahr erreichten die ersten Enten in sprichwörtlicher Rekordzeit ihr Ziel – vor zwei Jahren soll es so windig gewesen sein, dass die Enten in die falsche Richtung geschwommen sind.

 

IMG_0650

Mit dem Startschuß stürtzen sich dann die mutigen Enten in den Main und schwammen los. Viele feuerten ihre Ente an, schnell ins Ziel zu gelangen.

IMG_0656

Die großen Enten wurden unten von einem Boot aus losgelassen, damit sie sich bei dem Sturz nicht verletzten.

IMG_0674

Ein gelber Teppich erstreckte sich über den Main und die Helfer des DLRG sonrgten dafür, dass wirklich kein kleiner Theilnehmer vom Weg abkam und alle im Ziel landeten.

IMG_0682

Ein kleiner Schwimmer setzte sich an die Spitze und schwamm allen anderen davon, hat wohl vorher mehr geübt.

IMG_0686

Doch alle anderen schwammen auch ganz Tapfer und strengten sich an.

IMG_0699

Hier und da auch eine große Firmenente.

IMG_0701

Doch es schien bei einigen auch so, dass sie sich zum quatschen verabredet hatten. Sicher waren auch unsere unter den Quatschenten, die dann nicht gewinnen konnten.

IMG_0714

Sogar eine Minionente war dabei.

IMG_0727

Echt witzig anzuschauen, so viele kleine und die bunten großen Enten da auf dem Main.

IMG_0733

Der Zieleinlauf, damit auch keiner die Ziellinie verfehlt.

IMG_0742

Da wurden sie aus dem Nassen geholt und bekamen ihr Lob.

IMG_0766

Dann warteten sie, dass sie abgeholt wurden um in ihren neuen Zuhause die Badewanne zu erobern.

 

 

IMG_0834

Hinterher gab es noch ein kleines Showprogramm für Kinder,

IMG_0833

immer mit dem Hinweis, es nicht daheim nach zu machen.

IMG_0870

Da hatte wohl einer zuviel Nägel daheim,

IMG_0879

sicherlich gibt es bequemere Lösungen.

IMG_0892 IMG_0913

Enthaaren für Vortgeschrittene.

IMG_0929 IMG_0980

Wie ich es gesehen habe waren wirklich alle Kinder begeistert, auch wenn sie nicht gewonnen haben. Mein Kleiner hat einen Preis gewonnen, einen 25 Euro Gutschein für ein Cafe und Bar. Ich hoffe er lädt mich auf einen Kaffee ein und investiert nicht alles in Kuchen oder Eis 😀

Meine Jungs haben schon angekündigt, dass sie nächstes Jahr wieder hin wollen. Und das zeigt wie toll sie es fanden.

Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.