Spielspaß mit Nintendo

*sponsored, also ein wenig Werbung*

 

Als ich ein Kind war, mussten wir uns noch draußen beschäftigen, haben gelesen oder in unseren Zimmern Höhlen gebaut. Zum Spielen hatten wir immer was und wenn uns langweilig war, so waren wir selbst Schuld. Wenn ich so drüber nachdenke, fühle ich mich schon sehr alt, denn das alle ist ziemlich lange her.

Doch nach der Wende kam nicht nur viel neues zu uns, ich glaube auch, die Technik hat, unabhängig von der Wende, danach einfach Riesen Schritte gemacht. So kamen dann mal die ersten Computerspiele zu uns und auch die ersten Tamagotchis.

Da ist das Heute schon ganz anders. Meine Jungs haben mit ihren 9 Jahren jeder eine Nintendo DS2 und versuchen so viel Zeit wie möglich mit dieser zu verbringen. Da muss ich schon aufpassen, dass es nicht zu viel wird.

Nintendo (1)

Doch ich freute mich sehr, dass Nintendo auch im Goodie Bag des Frankenbloggertreffens vertreten war. Die Tasche und den Schlüsselanhänger haben meine Jungs mir überlassen.

Nintendo (2)

Das Malheft und die Aufkleber haben sie unter sich aufgeteilt, da wird halt immer mal getauscht, komischer Weise klappt das da.

Nintendo (3)

Bei dem Spiel handelt es sich um Disney Magical World 2, da sieht das mit dem Teilen schon anders aus, darum wird oft gestritten, da es beiden Jungs super gefällt. Zuerst dachte ich, dass das mit Disney eher für den Kleineren ist, da er mehr auf Mädchensachen steht und der Größere eher auf Jungssachen. Doch hat Nintendo es hier geschafft, für beide Jungs ansprechend zu sein. Ich denke, dass es sowohl Jungs als auch Mädchen viel Spielspass bringt.

Nintendo (4)

Ich habe mich mit den Jungs unterhalten, über das Spiel, doch irgendwie den Überblick verloren, da beide total begeistert alles auf einmal erzählen wollte. Man kann da, so wie ich es verstanden habe, mit seinem Avatar in verschiedene Regionen gehen und Aufgaben erfüllen. Wen man es schafft bekommt man eine Belohnung und für diese kann man dann verschiedenste Sachen kaufen um weiter zu kommen. Jedesmal wenn ich hin schaue ist es eine andere Welt und es sind andere Aufgaben, die gelöst werden müssen. Das Spiel ist wirklich sehr Abwechslungsreich und trotzdem komplex, denn man muss alles machen um weiter zu kommen. Schön finde ich wenn sie ankommen und mir stolz zeigen mit welcher Disney Figur sie gerade unterwegs sind. Die kennen sie auch alle.

Ich habe das Gefühl, das es kein sinnloses „rumballer“ oder „rumrenn“ Spiel ist, sondern zum Denken anregt und Abwechslungsreich ist. So habe ich kein Problem, wenn ich sie mal ein paar Minten länger spielen lasse.

Heike Nöth

Offenlegung: Das hier beschriebene Produkt wurde mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.

Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.