Neues von Tescoma, viel Spaß in der Küche

*sponsored, also ein wenig Werbung*

Ich habe mich riesig gefreut, als ich ein Testproduktepaket von Tescoma erhalten habe. Es sind so tolle Produkte drin gewesen, von denen ich heute nun die Ersten vorstellen mag.

tescoma-bambini_00001

Zur Sommerzeit braucht jeder Haushalt mit Kindern einen großen Eisvorrat. Naja eigentlich nicht nur im Sommer, Eis geht ja immer. Und wenn man ehrlich ist, möchte man oft gar nicht wissen, was an Chemie oder Zucker in so einem gekauften Eis drin steckt. So ist es doch gut, wenn man Eis selbst machen kann. Da ich keine Eismaschine habe, sondern nur eine Tiefkühltruhe, habe ich mich bisher nie an Eis ran getraut. Doch nun habe ich ja die Stieleisformer BAMBINI.

tescoma-bambini_00002

Im Set enthalten sind 6 Stiele mit den dazugehörigen Eisformen und eine Halterung dafür. Die Materialien sind sehr hochwertig und halten auch die Temperaturschwankungen aus, die ja mit dem öfteren Einfrieren gegeben sind.

tescoma-bambini_00003

Es sind auch ein paar Rezepte drin, wir haben uns für ein leckeres Erdbeersahneeis entschieden. Eigentlich haben das meine Jungs entschieden, die kleinen Erdbeermonster. Einfach Zutaten nach dem Rezept zusammen mischen und ab in die Eistruhe. Oh man, nun war echt Geduld gefragt.

 

tescoma-bambini_00006

Doch als wir es endlich raus holen konnten waren die Jungs begeistert. Das Eis schmeckt einfach super, besser als jedes Erdbeereis was ich jemals gekauft habe. Vor allem kann man dieses Eis seinen Kindern öfters geben, da man weiß, was drin ist. Und wenn man mal keine Zeit hat, so ein Rezept zu mischen, kann man auch einfach Saft einfüllen und einfrieren. Auch das wird ein leckeres Eis.

Nachdem ich meinem kleinen Sohn nun öfters Eis verbieten muss, weil er Laktose nicht verträgt, kann ich mit diesem Stieleisset ihm zumindest daheim leckeres Eis bieten, welches er auch verträgt. Und wenn wir es nicht gerade im Eisfach haben ist es ganz klein weg zu räumen, besser als jede Eismaschine.

Was ich niedlich fand, meine Jungs meinten, sie wollen den Großeltern auch so ein Set schenken. Damit die auch so leckeres Eis essen können. Wohl eher, dass sie selbst, wenn sie bei den Großeltern sind, dort das gute Eis essen können.

tescoma-delicia_00001

Nachdem wir das Eiskalte getestet hatten, wollten wir was warmes testen. So wählten wir dieses Set, mit dem Namen „Former für gefülltes Gebäck mit Gitterdekor DELÍCIA„.

Doch wir konnten uns nicht entscheiden, ob wir süß oder deftig testen wollen. Es sind auch einige Rezepte drin, doch hier wollten wir einfach mal selbst was zusammen stellen, bzw uns vom Kühlschrank zusammen stellen lassen.

tescoma-delicia_00002

Blätterteig habe ich eigentlich immer eingefroren, falls mal Gäste kommen und man was feines zu Essen machen will. Und wir entschieden uns, zuerst deftig zu Essen und dann süß. Also Auf dem Foto sind alle Zutaten zu sehen für alle 4 Sorten, die wir getestet haben. Oben links Apfelmus mit Mohnmischung, drunter Pudding, als süßer Nachtisch und vorher Oben rechts Tomate, Mozzarella und Pesto. Drunter landeten Schinken, Käse und eine Gewürzmischung aus Salz, Pfeffer, Paprika und verschiedene Kräuter in der Füllung.

tescoma-delicia_00004

Das ausstechen ist wirklich einfach. Unten das gewünschte Muster rein und dann je Törtchen einmal oben und einmal unten ausstechen.

tescoma-delicia_00005

Dann Boden in die Form legen, Füllung drauf und den Deckel drauf setzten. Damit das ganze dann auch hält einfach zusammenklappen. Mit Eigelb bepinseln und ab in den Ofen.

tescoma-delicia_00006

Das sind die Deftigen, einfach lecker. Sollte doch eines übrig bleiben, so schmecken sie auch kalt noch. Von unserer Ersten sind keine übrig geblieben, drum habe ich beim nächsten mal mehr gemacht. Da war dann was übrig, aber selbst wenn sie kalt sind schmecken sie noch oder man tut sie einfach etwas in die Mikrowelle und schon schmecken sie wieder fast wie frisch.

tescoma-delicia_00007

Aber die süßen waren noch schneller weg und wurden auch schneller wieder gewünscht.

tescoma-delicia_00008

Da man aber immer Reste hat vom ausstechen, welche man aber nicht neu ausrollen mag, da das beim Blätterteig mehr als nervig ist, so habe ich einfach einen Resteauflauf gemacht.

Okay, die Reste von den süßen Sachen habe ich nicht drunter gemischt, dafür habe ich aber noch Fetakäse im Kühlschrank gefunden und verarbeitet. Eine Schicht Teigreste Füllung und dann wieder Teigreste. Auch echt lecker.

thermoskanne_00001

Und damit man nicht nur isst, hat Tescoma mir noch eine Thermoskanne mit ins Paket gelegt. Die hat mich bisher auf einigen Ausflügen begleitet und immer mit heißem Kaffee versorgt.

thermoskanne_00002

Dadurch, dass die Kanne gleich eine Tasse mitgebracht hat, bin ich voll versorgt.

thermoskanne_00003

Die Bedienung ist leicht und erklärt sich von selbst. Sie hält wirklich ziemlich lange den Kaffee heiß, konnte nur nicht testen wie lange da der Kaffee irgendwie immer schneller alle war.

Also alle Tescoma Produkte konnten mir bisher überzeugen, werde bald vom Rest des Paketes berichten, muss nun doch ein wenig Spannung aufbauen.

Offenlegung: Die hier beschriebenen Produkte wurden mir von der verlinkten Firma zu Verfügung gestellt.

Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

2 Kommentare

  • Hallöchen,
    die Produkte scheinen ja wirklich gut zu sein. Solche Formen für selbstgemachtes Eis brauche ich auch mal. Habe mir das für nächsten Sommer vorgenommen. 🙂

    Viele Grüße
    Bloody

  • Solche Eisbecher haben wir auch, das ist so easy und echt lecker! Wie cool sind denn aber diese Teigausstecher?? Das schaut mega aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.