Lustige Kirschen in Gläsern von Leifheit

*sponsored, also ein wenig Werbung*

 

Von Leifheit haben wir ja beim Franken Bloggertreffen mehrere Produkte erhalten, daher hatte ich beschlossen, zwei Berichte zu schreiben. Der erste Bericht ist ja schon ein paar Tage online und nun kommt der Zweite, auch mit Rezept.

Als ich den Kirschentkerner gesehen hatte, war mein Plan eigentlich schon fast fertig, denn ich erinnerte mich an ein paar eingelegte Kirschen, die mein Vater damals gemacht hatte. Die wollte ich schon länger mal machen, doch irgendwie kam ich nicht dazu.

Allerdings hatte ich nun ein kleines Problem, da es einfach keine Kirschen mehr gibt. Die im Glas wollte ich nicht, da die ja den Geschmack nicht mehr annehmen. Doch zum Glück hatte ich noch ein paar Kirschen aus dem Garten eingefroren, also habe ich die aufgetaut.

Da ich im Sommer faul war und die Kirschen mit Kern eingefroren habe, konnte ich jetzt den Kirschentkerner schön ausprobieren. Der geht ruck Zuck und ganz einfach. Man muss nicht jede Kirsche einzeln oben einlegen, sondern eine Handvoll rein und einfach immer wieder auf den Entkerner drücken. So fällt eine Kirsche nach der anderen vorne entkernt raus und der Kern fällt in den Behälter unten rein.

Die entkernten Kirschen habe ich dann in die Gläser gegeben und nun kommt mein Rezept. Da ich nicht mehr wusste, welche Mengen mein Vater damals verwendet hatte und ich sowieso noch ein wenig was anders machen wollte, habe ich mir einfach selbst die Zutaten zusammen gestellt. Doch da es so lecker wurde, mag ich es hier auch verraten.

Man nehme

+ etwa 1kg entkernte Kirschen (Kerne würden beim späteren Genuss stören)

+ 400 gr Nougat

+ 700 ml Amaretto

+ 300 ml Stroh 80

Den Nougat habe ich in einem Topf etwas aufgewärmt, damit er gut schmilzt. Dann Wärme weg genommen und den Amaretto sowie den Stroh 80 einfach aufgegossen und alles gut verrührt. Bis sich der Nougat komplett aufgelöst hat. Mit dieser Flüssigkeit dann die Gläser, in welchen die Kirschen schon warten, aufgefüllt.

Nun einfach ein paar Tage stehen lassen und sich dann auf den Genuss freuen.

Egal ob übers Eis oder über einen Muffin, die Nougat-Schnaps-Kirschen sind einfach lecker und in diesen Leifheit Gläsern sehen sie auch noch gut aus.

Ich mag den Geschmack so sehr, doch pur mag ich sie nicht essen, sie schmecken mir zwar so auch, haben aber schon einige Promille, daher esse ich sie lieber zu einem Dessert dazu.

Ich nenne die leckeren Kirschen einfach „Lustige Kirschen“ da mir sonst der Name zu lang wird und man wird ja auch lustig wenn man zu viele isst.

Die Gläser sind eben nicht nur für Marmelade gut. Und mit den schönen Aufklebern kann man die Gläser beschriften, so weiß man, was drin ist und es sieht auch noch schön aus. Gerade wenn man was verschenken will. Doch zum Verschenken habe ich zu wenig Kirschen gemacht, da muss ich bei der nächsten Ernte mehr machen, dann kann ich vielleicht auch was weiter geben. Diese werde ich alle selbst genießen, okay, vielleicht bekommt der ein oder andere Gast was ab, aber nur vielleicht.

Ich gehe nun mal Lustige Kirsche auf Eis essen, bevor es schmilzt 😀

Offenlegung: Die hier beschriebenen Produkte wurden mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.

Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.