Lecker und schnell kochen mit Wendland

*sponsored, also ein wenig Werbung*

 

Kochen und kochen ist für mich nicht dasselbe. Ich habe mir viel Kochen von meinem Pa abgeschaut und es auch vom ihm, dass ich immer sehr viel experimentiere und mich eigentlich sehr selten an Rezepte halte. Damals konnte mein Pa echt gut kochen. Doch seit der Wende hat er leider das Kochen verlernt und arbeitet nur noch mit Fertigprodukten. Das schmeckt mir einfach nicht mehr, vor allem weil ich den Geschmack von Früher vermisse. Selbst wenn ich ihn besuche und mir was von damals wünsche, aus meiner Kinderzeit, so findet er irgendwo dieses Essen als Fertigprodukt oder als Kochmischung. Doch wenn man sich den Geschmack aus der Vergangenheit wünscht und immer wieder so was vorgesetzt bekommt, da beginnt man Fertigprodukte zu verabscheuen.

Doch habe ich nun dank dem Frankenbloggertreffen gelernt, dass es da auch große Unterschiede gibt.

wendland-00001

Wir fanden im Goodie Bag eine große Tüte mit 5 Produkten von Wendland und ich war wirklich sehr skeptisch. Aber als neugieriger Mensch musste ich sie natürlich gleich mal austesten. 

Als erstes testeten wir die FEINE WEISSE SOSSE. Zu Chickennuggets, Kartoffeln und Brokkoli passte diese Soße echt gut. Sie lässt sich sehr leicht zubereiten und auch in jeder Richtung verfeinern und variieren. Ich habe sie für die Kids mit etwas Senf und Pfeffer verfeinert und für die Großen genauso, nur noch ein wenig Chili dazu. Ich wurde von allen für das Essen sehr gelobt, aber einen Teil des Lobes muss ich Wendland für diese Soßenbasis weiter geben. Ich mag diese Soße inzwischen sehr, denn oft verarbeitete ich eine Pfeffersoße doch die schmeckt immer gleich und hat auch viel mehr nicht so beliebte Zusatzstoffe drin. Das ist bei Wendland anders, vor allem weniger Müll und in der Menge variabler. Ich werde auf jeden Fall diese Soße wieder bestellen, leider gibt es sie im Moment aber nicht im Shop.
wendland-00006

Und was ich definitiv auch wieder bestellen werde, ist die MOUSSE AU CHOCOLAT. Die wird nur mit Milch schnell angerührt, muss nicht mal kalte Milch sein. Ich war ein wenig überrascht, denn meine Schüssel war dann fast ein wenig zu klein, da die so schön luftig wurde und somit immer mehr Platz brauchte. Ich mag es immer mit ein wenig Frucht und habe einfach ein wenig Granatapfel drauf gegeben. Es wurden aus 750 ml Milch mehr als die 5 Gläser die ich fotografiert habe, dachte erst, dass ich dann ewig übrig habe. Doch die war so lecker, dass ich gar nicht so schnell schauen konnte, wie sie alle war.

Als leichtes Essen haben wir dann abends Salat gemacht. Dafür war eine 1000 ISLAND DRESSING in der Tasche. Eigentlich sind wir eher der French Dressing Typ. Doch da man die Dressings entweder mit Wasser, oder Mayo oder auch Joghurt mischen kann, so ist man doch noch sehr variabel und trotzdem lecker. Ich hasse es immer, wenn man eine halbe Flasche Dressing in den Müll wirft, weil man länger keinen Salat hatte und das Dressing nicht mehr frisch ist. Oder aber man hat das Problem, dass das Dressing zwar haltbar ist, aber ewig viele Zusatzstoffe drin sind.

Mit den Dressings von Wendland ist man da besser dran. Ich kann damit einfach je nach Geschmack mein Dressing an mischen, aber nur die Menge, die ich wirklich mag. Und so wird nicht soviel weg geschmissen. Meinen Kindern hat es sehr gut geschmeckt, also Test bestanden.

Bei dem nächsten Produkt musste ich sehr über meine Jungs lachen.

Wir haben das FIX FÜR HUMMUS gemacht, einmal normal und einmal mit Pesto. Dazu habe ich Falafel gereicht. Meine Jungs haben probiert und einen süßen Satz gesagt. „Schmeckt gut, aber mir nicht so.“ Soll heißen, es ist nicht unser Geschmack. Ich glaube da wir das einfach nicht gewöhnt sind und so gewürzt nicht kennen. Wir können nun mitreden, wie Hummus schmeckt und ich denke, dass es sicher ein gutes Hummus ist, aber eben nicht für unseren Geschmack. Es kann einem eben nicht alles schmecken.

Was mich dann wieder positiv überrascht hat, sind die GEMÜSE PFLANZL MIT RÖSTZWIEBELN. Ich brauche ja nicht immer Fleisch, doch lecker soll es trotzdem sein und vor allem nicht einseitig. Die Pflanzlmasse wird einfach mit Wasser angerührt und ein paar Minuten quellen gelassen. Dann formen und ab in die Pfanne. Ich habe sie mit Gurkensalat serviert und mir schmeckten sie. Meine Kids haben jeder als halbes gegessen, was auch nicht schlecht ist. Ich habe mir die Restlichen später noch mal warm gemacht und auch da schmeckten sie mir noch. Nicht zu salzig oder würzig aber eben auch nicht zu lasch. Also die dürfen öfters mal auf meinem Teller landen.

Also ganz sicher werde ich bei Wendland bestellen, da mir die Flexibilität mit den Zutaten und Mengen sehr gut gefällt. Ja und da der Geschmack so gut ist, ist es klar, dass die Produkte von Wendland einen Platz in meiner Küche gefunden haben.

Heike Nöth

 

Offenlegung: Die hier beschriebenen Produkte wurden mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.

Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.