Franken Bloggertreffen 2017, erster Bericht #FrBt2017

*sponsored, also ein wenig Werbung*

 

Jeder Mensch hat irgendwie mehrere Leben, die er gleichzeitig führt, zum Beispiel als Mama, Freundin, Familienmanagerin, Angestellte und so weiter. In meinem kleinen Bloggerleben war dieses Jahr auf jeden Fall das Franken Bloggertreffen das absolute Highlight. Darüber werdet ihr nun noch viel lesen, denn es gab viele Sponsoren. Doch heute mag ich erstmal zeigen, was Anouck alles organisiert hat und wie toll sie alles dekorierte.

Anouck ist übrigens die Organisatorin vom FrankenBloggertreffen, kurz FrBt, und schreibt in ihrem Blog cinny@home viel über Ausflüge, Urlaub, basteln und Produkttests. Hier lese ich sehr gerne und hole mir auch gerne mal Inspiration.

So freute ich mich riesig, dass ich wieder teilnehmen durfte. Und da ich mit ihr auch im „normalen Leben“ befreundet bin und wir auch nicht weit auseinander wohnen, habe ich einen Teil der ganzen Kartons in meinem Auto transportiert. Natürlich konnte ich es nicht abwarten, so bin ich ziemlich zeitig losgefahren, mein Navi half mir sehr gut nach Frankfurt ins Hotel 25hours zu finden. Und weil ich so früh los bin, war ich auch als Erstes da. So durfte ich mir den Raum schon mal ansehen und mein Auto ausräumen. Das Treffen fand im sogenannten Wohnzimmer statt, was ja perfekt zum Thema passte, welches Alice im Wunderland lautete.

Als Anouck mit ihrem Schatzi dann auch eintraf haben wir ihr Auto auch geleert und uns ans Aufbauen gemacht. Die Herren vom Hotel halfen uns auch wo sie konnten mit Tischen und was auch immer wir wollten. So ging uns alles gut von der Hand. Ich war echt sprachlos, was sie alles gebastelt und sich ausgedacht hat. Alles so passend zur Teaparty aus Alice im Wunderland.

Auch viel gebacken hatte sie. Mittendrin dann leckere Pralinen von Art of Chocolate, zu denen kommt noch ein Beitrag. Aufgedeckt auf dem schönen Geschirr von Kahla, auch hier folgt noch ein Beitrag ein wenig ausführlicher.

Für jeden ihrer Gäste hatte sie eine kleine Tüte bemalt mit ein paar kleinen Geschenken drin.

Ein süßer Kettenanhänger und extra für uns und für dieses Event bemaltes Service. So hat nun jeder ein Teller und eine Tasse daheim, die ihn immer an dieses tolle Treffen erinnert. Gebastelt und bemalt hat sie alles mit Folia Produkten. Und wer jetzt denkt, da kommt noch ein extra Bericht, der hat Recht, genau so ist es.

Doch nicht nur viel Deko war aus Folia Produkten gebastelt, auch durften wir selbst noch basteln, passend zu Thema jeder einen kleinen Hut, den Anouck schon vorbereitet hat. Ich möchte echt nicht wissen, wie viele Stunden, wenn nicht Tage, Anouck beim vorbeireiten des Treffens zugebracht hat.

Sogar kaputtes Geschirr hat sie extra mitgebracht, das Thema bis ins kleinste Detail ausgelebt.

  
Die meisten Sachen aus dem Goodie Bag, die jeder mit nach Hause nehmen durfte, hat sie schon in Kartons verteilt. Also da wo sich jeder vorher was ausgesucht hatte oder wo es ähnliches gab vom Sponsoren.

Die Produkte von ein paar Sponsoren hat sie uns zum Aussuchen schön hin gestellt. Dazwischen die aufwendig gestaltete Dekoration.

Mifus hat sogar eine kleine Maus geschickt, extra für den Tisch, dass sie aus einer Kanne schauen kann.

Jeder durfte sich dann mit den Folia Produkten seinen eigenen Hut gestalten, so waren wir alle verrückte Hutmacher 😀

Zwischendurch habe ich dann immer am süßen Popcorn von Chorn Chico genascht, geöffnet hatten wir eine magische Sorte, mit vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen drin. Alles schön bunt. Total lecker und witzig, Popcorn mal anders. (Das Bild wurde mir von Richies Blickwinkel zur Verfügung gestellt)

Wie bei Bloggern so üblich, ständig am Smartphone oder die Kamera im Anschlag. Wir sind schon eine verrückte Truppe. Ich hatte mich gefreut, alle Teilnehmer zu treffen und wieder zu sehen. Kannte sie ja schon. Es war zwar diesmal eine kleinere Gruppe, aber es war so schön und spaßig, dass die Stunden viel zu schnell vorbei waren.

Richi hat uns dann noch einen kleinen Fotokurs gegeben und auch viele Fragen beantwortet.

Da hat dann Anouck auch mal ihren Schatzi bei der Arbeit fotografiert 😀

Nachdem alle ihre Hüte fertig hatten, hat Richi noch von jedem ein Bild gemacht und es zur Verfügung gestellt, so bekommt ihr mich auch mal zu sehen.

Wenn wir raus sind aus dem Wohnzimmer, haben wir auch schnell zurückgefunden, denn selbst da hat Anouck was gebastelt.

Da wir auch über Nacht in dem Hotel geblieben sind, haben wir irgendwann mal unsere Zimmer aufgesucht, um unsere Sachen hoch zu bringen. Selbst da hat Anouck uns was hinterlegt, einmal das Programm und einen leckeren Muffin. Das Programm gab noch interessante Punkte bekannt, so haben wir am Abend nicht nur schön gegessen, sondern durften auch noch Kegeln, was sehr viel Spaß gemacht hat. Und am nächsten Tag hatten wir noch eine Teaparty, doch auch zu den beiden Punkten gibt es noch Berichte. 
 
Es war echt ein tolles Event und ich hoffe sehr, nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen. Wenn ihr neugierig seid, wer eigentlich dieses Mal dabei war, wo ihr also auch noch etwas über das Treffen lesen könnt, dann verrate ich es euch natürlich.


Anouck als Organisatorin, Cinny@home

Andrea Frini, als Coorganisatorin, welche dann leider krank war aber trotzdem einiges zu berichten hat, Frinis Test Stübchen,

Ann-Kathrin, welche mit mir ein Zimmer geteilt hat, MyHappyBlog,

Andrina, Alaminja’s Blog

Manu, Manus Testwelt,

Silvia, Silify Info

Na und ich 😀

 

Offenlegung: Die hier beschriebenen Produkte wurden mir von der verschiedenen verlinkten Firmen zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

 

Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.