Bernsteinigel aus Mitbringsel, D.I.Y

Wer kennt es nicht, da ist man am Meer im Urlaub und überall gibt es Bernstein zu kaufen. Oft auch so kleine Tütchen, recht günstig, und die wollen dann die Kids unbedingt haben. Doch wenn man daheim ist geht entweder alles im Laufe der Zeit verloren oder aber die Tütchen liegen in der Ecke. Doch nicht so bei uns. Wir haben eine gut Quelle für Bernstein in unserem Ostsee Urlaub gefunden und einiges mitgebracht. Denn wir hatten einen Plan. Nun sind die ersten Weihnachtsgeschenke schon fertig.

Was wir dazu brauchten ist ganz leicht, zum einen eben den Bernstein und dann noch Modelliermasse. Man könnte auch Ton nehmen, doch eine lufttrocknende Modelliermasse ist eben viel einfacher zu verarbeiten für Kinder.

Aus der Masse haben wir Igelchen geformt, in verschiedenen Größen. Das ging recht leicht-einfach eine Kugel formen und da die Nasenspitze raus ziehen. Für die Augen noch kleine Mulden rein drücken und dann warten bis die Masse hart ist.

Nach dem Aushärten einfach mit Kleber bestreichen und in den Bernstein tauchen. Das war schon nicht so einfach. Zuerst verwendeten wir einen Alleskleber, allerdings klebte der nicht gut. Dadurch sahen die Igel leider etwas kahl aus. Daher versuchten wir es dann mit Holzleim, dick betreichen und in den Bernstein tauchen. Darin abwarten lassen bis der Leim aufsgehärtet ist. Das dauert natürlich länger, da man nicht alle auf einmal machen kann, dafür hält es dann aber auch gut.

Noch ein paar Augen aufmalen und schon haben die Kids selbst gebastelte Geschenke. Sogar wertvoll, da ja mit Bernstein.

Meinen Jungs hat das viel Spaß gemacht und sie wollen wieder mit Bernstein basteln. 

 

Facebookgoogle_plusby feather
Facebooktwittergoogle_plusinstagramby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.